Lexikon der Verhaltenstherapie

Pädiatrie

Die Pädiatrie ist die Kinderheilkunde. Ärzte in diesem Bereich befassen sich vornehmlich mit der Entwicklung des kindlichen oder jugendlichen Organismus, den für diesen spezifischen Erkrankungsbildern und deren Heilmethoden. Daher werden sie auch Kinderärzte genannt. Die Kinder- und Jugendmedizin erstreckt sich über das gesamte Spektrum der klinischen Medizin. Ihr starker Fokus liegt besonders auf der Prävention vermeidbarer Krankheitsbilder, da diesen gerade bei einem Beginn im jungen Alter effektiv greifen kann.

Pathologie

Das medizinische Teilgebiet der Pathologie befasst sich mit krankhaften und abnormen Zuständen und Vorgängen im menschlichen Körper sowie deren Ursachen. In der Pathologie werden sowohl krankheitsbedingte Einzelphänomene (Symptome) als auch Symptomverbände, sogenannte Syndrome, untersucht. Dabei werden sowohl Ätiologie als auch die Pathogenese, der Verlauf und die Auswirkungen von Krankheiten mit einbezogen.

pathologisch

Das Adjektiv „pathologisch“ wird im medizinischen Fachjargon verwendet, um Sachverhalte oder Dinge zu beschreiben, die der Pathologie angehören, also krankhaft oder krankheitsbezogen sind.